Erweben Sie den Segelflugschein

Der Erwerb des Segelflugscheins ist für viele Piloten der Beginn der Fliegerkarriere. Zahllose Privatpiloten oder international agierende Linienpiloten haben zu Beginn die Segelflugausbildung absolviert. Bestes Beispiel dafür ist der Pilot Chesley Sullenberger aus den USA, der am 15. Januar 2009 einen Airbus A320 erfolgreich im Hudson River notlandete. Hier musste der Flieger ohne Triebwerke das Flugzeug bis zur geglückten Landung im reinen Segelflug unter Kontrolle gehalten werden. Auch der berühmte Hollywoodschauspieler und ehemalige “Superman” Darsteller Christopher Reeve {rokbox title=|SF34 OE-5439 :: Cockpit| }images/stories/segel/gross/reeve.jpg{/rokbox}war im Besitz eines Segelflugscheins und flog auf einem Segler vom Typ “Astir“, wie wir ihn im Verein haben.

Der Segelflugschein ist ideal, um kostengünstig zu erfahren, ob man als Pilot geeignet ist. Die ersten Starts mit dem Flugzeug in Begleitung eines Lehrers kann man nutzen, um den Flugsport kennen- und lieben zu lernen. Segelflug bietet heute ausgereifte Technik in Verbindung mit Naturkräften und gelebter Gemeinschaft.

Als erfahrener Segelflieger kann man heute fast mühelos stundenlange Thermikflüge absolvieren und dabei einige hundert Kilometer überwinden. Was vor einigen Jahrzehnten nur einer kleinen Riege von Piloten unter großer Anstrengung möglich war, ist heute für jedermann machbar und wird von unseren langjährigen Piloten gelebt.

Machen auch Sie es den Vögeln nach! Melden sie sich gleich am Flugplatz zu einem Schnupperflug an und erleben Sie die Faszination des lautlose Gleitens.

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Für nähere Details sehen Sie unsere Datenschutzrichtlinien ein.