Seminar Segelflug 2012

{rokbox title=|Segelflug Seminar 2012 :: Streckenflug in Theorie und Praxis| }images/stories/segel/gross/astir_thermikflug.jpg{/rokbox} Erstmalig werden wir in FF. ein Streckenflug Trainingslager anbieten. Dieses Lager ist für alle Segelflugpiloten gedacht, aber im Besonderen für junge Segelflugpiloten, die in den Streckenflug schnuppern wollen. Das Ziel ist, die Piloten in Theorie und Praxis an den Streckenflug heranzuführen.

Es steht jedem Pilot frei auch nur Teile aus dem Seminar zu nutzen. Philliph Winkelmayer, Peter Richter und Werner Schnalzer werden alle wichtigen Themen für den Streckenflug zusammen tragen und so praxisnahe wie möglich vermitteln. Hierbei ist eine Theorieserie über sieben Vorträge geplant. Auch für mehr oder weniger erfahrene Streckenpiloten wird Neues dabei sein.

Bei schlechtem Streckenwetter ist parallel ein Kunstflugkurs vorgesehen. Aus diesem Grunde startet Peter am Samstag mit Acro Teil1. Acro Teil2 wird je nach Ausbildungsstand später folgen.

 

Das genaue Tagesprogramm wird täglich nach dem Wetterbriefing auf unserer Homepage und in facebook zu ersehen sein. Wer zum Fliegen nicht Zeit hat, sollte nach Möglichkeit die Theorieseminare besuchen. Die Vortragsthemen stammen aus den „Buch der Bücher“ betreffend Segelflug (Segelflug leicht gemacht von Bernhard Eckey).

Wir bitten um Anmeldung zum Seminar (nur zum Fliegen, nur zur Theorie oder beides und an welchen Tagen). Weiters bitten wir um Reservierung der Flugzeuge.

Das Seminar findet bei jeder Witterung statt – bei Schlechtwetter gibt´s mehr Theorie.

Vorläufiges Veranstaltungsprogramm

Samstag 31.03.

09:00 Uhr Wetterbriefing, Ausgabe Tagesstrecke
09:30 Uhr Vortrag Acro1 Peter Richter Belastungsgrenzen, Zulässige Geschwindigkeiten und Flugmanöver, uvm.
11:30 fliegen
18:00 Nachbesprechung der Flüge mit Seeyou

Sonntag 1.April

09:00 Uhr Wetterbriefing, Ausgabe Tagesstrecke
09:30 Uhr Theorievortrag Fliegen im Platzbereich, beginnende Thermik erkennen, Thermik finden und zentrieren, Pulkfliegen, Fluggeschwindigkeit und Querlage beim Kurbeln, Flächenbelastung Teil1 (Werner Schnalzer)
11:30 fliegen
18:00 Nachbesprechung der Flüge mit Seeyou

Montag 2.April

09:00 Uhr Wetterbriefing, Ausgabe Tagesstrecke
09:30 Nachbesprechung und Einreichen der Flüge vom Vortag
11:30 fliegen
18:00 Theorievortrag Überlandflug, Sollfahrttheorie, Wolkenstrukturen und Straßen, erkennen der optimalen Flugspur, Wetterbeobachtung auf der Strecke, Fluggeschwindigkeit und Querlage beim Kurbeln, Flächenbelastung Teil2

Dienstag 3.April

09:00 Uhr Wetterbriefing, Ausgabe Tagesstrecke
09:30 Nachbesprechung und Einreichen der Flüge vom Vortag
11:30 fliegen
18:00 Theorievortrag: Flugrechner Cenfis und LX ( Philliph W.)

Mittwoch 4.April

09:00 Uhr Wetterbriefing, Ausgabe Tagesstrecke
09:30 Nachbesprechung und Einreichen der Flüge vom Vortag
11:30 fliegen
18:00 Theorievortrag: Analysesoftware Seeyou, Flüge auslesen und analysieren, Einreichen in die dezentrale Staatsmeisterschaft.

Donnerstag 5. April

09:00 Uhr Wetterbriefing, Ausgabe Tagesstrecke
09:30 Nachbesprechung und Einreichen der Flüge vom Vortag
11:30 fliegen
18:00 Theorievortrag: Streckenführung, Flugplätze, Außenlandeplätze, Vermeidung einer Außenlandung, „Die besten Tipps die mit einer Landung im Gemüse enden“ !

Freitag 6. April

09:00 Uhr Wetterbriefing, Ausgabe Tagesstrecke
09:30 Nachbesprechung und Einreichen der Flüge vom Vortag
11:30
fliegen
18:00 Theorievortrag: Luftraum, Funk mit Kontrollstellen, Grenzüberschreitender Flug nach Ungarn.Siegerehrung

Ausklang Wettbewerb

Wettbewerbssieger ist jener Pilot der die ganze Woche die meisten Stunden in der Luft war. Egal als 1. Oder 2. Pilot. Wird auch noch die Tagesstrecke erfüllt, wird der Flug mit Faktor 1,5 gewertet.

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Für nähere Details sehen Sie unsere Datenschutzrichtlinien ein.