Jüngster Pilot macht erste Außenlandung 2012

{rokbox size=|800 600| title=|Außenlandung Astir 25.03.2012 :: Christoph Koch landet auf einem Feld im Feistritztal| }images/stories/segel/gross/oe_5290_aussenlandung_20120325.jpg{/rokbox}

Die Streckenflugsaison hat gerade erst begonnen, schon gibt’s die erste gelungene Außenlandung zu vermelden. Unser jüngster Pilot Christoph Koch fand auf dem Weg zum Kulm keine Thermik mehr und musste in der Nähe von Pischelsdorf auf einem Feld landen.

Die Planung der Landung war wie aus dem Lehrbuch. “In 600m Höhe habe ich mir ein Feld ausgesucht”, erzählte Christoph, “und dann noch versucht, Thermik zu finden”. Da er dabei kein Glück hatte, setzte die Maschine vom Typ Astir sauber hin. Pilot und Flugzeug blieben beide ohne jeden Kratzer. Das Landefeld war gut ausgewählt, kein Hindernis im Anflug, ausreichende Länge und gleich eine Straße daneben.

Die Rückholmannschaft brachte das Flugzeug im Hänger wieder zurück. Knapp drei Stunden nach der Landung war die OE-5209 wieder aufgerüstet und flugbereit.

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Für nähere Details sehen Sie unsere Datenschutzrichtlinien ein.